Folgen

Recycled Kollektion

Dass Umweltfreundlichkeit und ein tolles Design sich nicht widersprechen, zeigt die neue Recycled Kollektion von VAUDEs Packs ’n Bags. Zur Herstellung der neun Taschen, Notebooktaschen und Daypacks werden recycelte PET-Flaschen verwendet. Ihr Aussehen und die Qualität sind aber alles andere als zweite Wahl.

Wir haben uns für PET-Recycling als Material-Ressource entschieden, weil es verschiedene wichtige Ansprüche erfüllt: Polyethylenterephthalat (PET) wird rund um den Erdball verwendet und über 50% der Kunststoffverpackungen weltweit sind Verpackungen aus PET. Das macht es einerseits zu einer leicht zugänglichen Quelle, andererseits helfen wir damit, die anfallenden Müllberge zu dezimieren, die entstehen würden, wenn man PET nicht recyceln würde. Zur Veranschaulichung: 2004 betrug der weltweite Verbrauch an PET-Verpackungen ca. 10 Mio. Tonnen! Davon waren ca. 90% PET-Flaschen. Quellen: www.forum-pet.de und www.petcore.com

Ein anderer entscheidender Vorteil ist der geringere Energiebedarf bei Recycling im Vergleich zur Neu-Erstellung.

Bereits PET-Verpackungen zeichnen sich durch einen geringen Energiebedarf aus. Das gilt für die Herstellung des Kunststoffs, die Herstellung von Verpackungen, für das Abfüllen und für alle Transporte vom Hersteller über den Verbraucher bis zur Entsorgung.

Wenn man den Energiebedarf im gesamten Lebenszyklus von Glas- und PET-Mehrwegflaschen vergleicht, schneidet PET sogar deutlich günstiger ab. Dies haben mehrere Ökobilanzen, wie beispielsweise eine Studie im Auftrag des Bundesumweltministeriums sowie von PETCORE gezeigt. Das Recycling von PET hilft zudem, wertvolle Energie und Ressourcen zu schonen. Denn: Der Einsatz von Recycling-PET spart ca. 65 Prozent an Energie im Vergleich zu normalem PET.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk