Folgen

Ausrüstungsbefestigung: Frontales Anbringen der Skier

Möglichkeit 2: Frontales Anbringen der Skier

Wenn die Ski nur schnell über eine kurze Strecke getragen werden müssen, bietet sich die frontale Fixierung an.Diese Fixierung ist diejenige, die am schnellsten bedient werden kann.

Beide Skier zusammen werden von oben in die vordere untere Skifixierung eingeführt, bis die Bindung ansteht. Im zweiten Schritt wird die obere Steckschnalle um die Skier gelegt und festgezurrt. Dabei sollte die Steckschnalle direkt an der Schiebeschnalle fixiert werden. Hierbei ist zu beachten, dass die Skier beim Gehen an den Hinterkopf stoßen können.

Einige unserer Wintermodelle haben einen zusätzlichen Riemen, mit dem die Ski oben am Rucksack zusätzlich fixiert werden können.

Vorsicht: Mit frontal befestigten Skiern kann man sich (vor allem beim Bergabgehen) am Hinterkopf verletzen! Beim Abstieg können die vorne am Rucksack befestigten Skier die Trittsicherheit erheblich beeinträchtigen.

Tipp: Verwenden Sie beim Abstieg die horizontale Fixierung.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk