Folgen

Integrierter UV -Schutz in Funktionsbekleidung

UV-Strahlung ist eine elektromagnetische Strahlung, die für das menschliche Auge unsichtbar ist. Sie ist ein Teil der Sonnenstrahlung. Die Wirkung von UV-Strahlen spürt man leider erst, wenn es schon zu spät ist – dann hat man nämlich einen Sonnenbrand. UV-Strahlen dringen tief in die Haut ein und können Zellschäden verursachen – so bewirken sie Sonnenbrand und lassen die Haut altern. Zuviel UV-Exposition kann zu dauerhaften Hautschäden und Hautkrebs führen. Deshalb ist es besonders wichtig, sich richtig vor der schädlichen Strahlung zu schützen.

Besonders in den Bergen ist man hoher UVA und UVB Strahlung ausgesetzt – pro 1000 m Höhe nimmt die UV-Strahlung um 10-15% zu, Schnee und Eis reflektieren 40-90% der Strahlung. Das bedeutet, dass ein Bergsteiger oder Skitourengeher eine um diesen Betrag höhere Dosis UV- Strahlen aufnimmt. Um sich vor der schädlichen Strahlung zu schützen, gibt es Kleidung mit integriertem UV-Schutz, der den Körper von der Strahlung abschirmt. Die Qualität des Sonnenschutzes durch Kleidung hängt allerdings von Dichte, Fasermaterial, Farbe (Farbstoffe und –tiefe) und speziellen Ausrüstungen ab.

Den besten Schutz bieten Polyesterstoffe, gefolgt von Nylon-, Wolle- und Seidenkleidung. Der Schutz durch Baumwoll-, Viskose oder Leinenkleidung ist im Vergleich geringer als der der oben genannten Materialien.

Um den UV-Schutz anzugeben, den ein bestimmtes Kleidungsstück bietet, wird die Höhe des Schutzes durch den UPF- (Ultraviolet Protection Factor) oder USF-Wert (UV-Schutzfaktor) angegeben.

Der UV-Schutz von VAUDE Kleidung wird nach dem australisch/ neuseeländischen Standard AZ/NZS 4399:1996 eingeteilt:

UPF 50+: Exzellenter UV Schutz, mehr als 98% der UV-Strahlung werden abgeblockt.

UPF 40: Sehr guter UV Schutz, bis zu 98% der UV-Strahlung werden abgeblockt.

UPF 25: Guter UV Schutz, ca. 96% der UV-Strahlung werden abgeblockt.

Vergleicht man die unterschiedlichen Schutzmaßnahmen vor ultravioletter Strahlung, so ist deutlich zu erkennen, dass Kleidung mit integriertem UV-Schutz die größte Sicherheit vor der Strahlung bietet.

 

UV -Schutzmaßnahmen      UV-Schutzfaktor
UV-Schutzbekleidung        20-80
Dichte Baumwollbekleidung         ca. 20
Sonnenschutzcreme bei richtiger Anwendung   0-30
Leichte Baumwollbekleidung   ca. 10
Schatten unter einem Baum   ca. 5-15
Sonnenhut mit breitem Rand      ca. 10
Schatten unter einem Sonnenschirm   ca. 5

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk