Folgen

Größeneinteilung und Rückenlängen

Für bestmöglichen Tragekomfort ist die optimale Einstellbarkeit der individuellen Rückenlänge extrem wichtig. Ein schlecht angepasster Rucksack verdirbt nicht nur den Spaß auf der Tour, sondern kann zu Verspannungen und Rückenschmerzen führen. Ein exakt angepasster Rucksack lässt sich leichter tragen, da die Last ideal auf Hüfte und Schultern liegt und so weniger Kraft aufgewendet werden muss.

Bei Menschen mit einem kurzen Rücken ist ein großer Trekkingrucksack oft zu lang und ragt weit über die Schultern (im Extremfall sogar über den Kopf) hinaus. Das schränkt die Bewegungsfreiheit
des Kopfes ein und ist oft sehr unkomfortabel. Menschen mit langem Rücken können oft die Schulterträger und die Rückenlänge des Rucksacks nicht passgenau einstellen, wenn der Rucksackrücken zu kurz ist.

Deshalb bieten wir Trekkingrucksäcke der Astrum- und Centauri-Serie in zwei verschiedenen Größen an (M/L sowie XL)

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk