Folgen

Wie reinige ich meinen Schlafsack?

Waschen

  • Bei 30°C im Schongang mit Daunen- oder Kunstfaserwaschmittel (Nikwax Down Wash oder Tech Wash) – je nach Verschmutzungsgrad. (Faustregel: etwa 20 Übernachtungen). 
  • Nur anschleudern! 
  • Niemals Weichspüler verwenden!
  • Bei Modellen mit über 1500 g Gesamtgewicht überprüfen, ob die Waschtrommel groß genug ist. 

Trocknen

Im Trockner: Bei geringer Temperatur (30 °C) – zwei bis drei Tennisbälle zugeben, um die Daune zu bewegen und den optimalen Loft zu erhalten. Gut durchtrocknen und danach noch einen Tag geöffnet an einem gut belüfteten und trockenen Ort aufhängen.

Ohne Wäschetrockner: Der Schlafsack sollte am besten in der Sonne auf einem Wäscheständer liegen. Den Schlafsack immer wieder drehen und aufschütteln, damit der Loft gleichmäßig wiederhergestellt wird. Diese Prozedur so lange wiederholen, bis der Schlafsack trocken ist.

Achtung: Daunenschlafsäcke sollten nie hängend trocknen da sich so der Inhalt der Kammern verschieben kann. Achten Sie darauf dass der Schlafsack flach auf einem Wäscheständer liegt.

Anhang
Nikwax Pflegeanleitung

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk