Folgen

Wie lagere ich meine Schlafsack am besten?

Zuhause

Der Schlafsack sollte immer an einem trockenen Ort und frei hängend oder in einem großen Aufbewahrungssack oder ähnlichem gelagert werden.  Dauerhaftes Komprimieren im Transportsack und feuchte Lagerung schaden dem Schlafsack.

On Tour

Morgens die Schlafsackinnenseite nach außen stülpen und den Schlafsack während des Frühstücks oder beim Zeltabbau noch offen liegen lassen, um ihn zu trocknen. Denn: Über Nacht sammelt sich immer etwas Kondensfeuchtigkeit in dem Schlafsack.

Wenn er doch einmal in feuchtem Zustand verpackt wurde, sollte er bei der nächsten Gelegenheit getrocknet werden. Kunstfaserschlafsäcke sind zwar nicht so empfindlich gegenüber Feuchtigkeit, aber auch sie sollten nicht länger als ein bis zwei Tage feucht verpackt werden. 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk