Folgen

Freiwilliger Rückruf der Kindertrage Kenta

VAUDE__Kenta_R_ckrufaktion_-_Windows_Internet_Explorer_2012-11-29_12-21-27.jpgFreiwilliger Rückruf der Kindertrage Kenta

VAUDE gibt den freiwilligen Produktrückruf der Kindertragen Kenta und Kenta Plus bekannt. Wir haben festgestellt, dass bei den Exemplaren ein Verarbeitungsfehler vorliegen kann, der unter Umständen ein sicherheitsrelevantes Problem darstellt.

Aufgrund eines fehlerhaft vernähten Schnallenbandes kann unter Belastung die seitliche Lastpositionierung ausreißen, was eine ungenügende seitliche Stabilisierung des Kindes bedeutet. Im schlimmsten Fall kann dabei das Kind aus der Trage herausfallen und sich verletzen. Um eine Gefährdung auszuschließen, hat sich VAUDE nach eingehender Prüfung für den freiwilligen Rückruf aller Kenta Tragen entschieden.

VAUDE bürgt für die Qualität und Sicherheit bei all seinen Produkten. Unsere Kindertragen werden nach strengsten Prüfkriterien entwickelt, durch den TÜV Süd geprüft und abgenommen und unterliegen weiteren internen Qualitätskontrollen. VAUDE ist sich seiner besonderen Sorgfaltspflicht im Bereich Kindertragen bewusst. Um jegliches Risiko für die Anwender auszuschließen, rufen wir als Hersteller daher vorsorglich die 2010 neu auf den Markt gekommenen Modelle der Kenta und Kenta Plus zurück.

Dieser Rückruf betrifft ausschließlich die Kindertragen-Modelle Kenta (Artikel-Nr. 10427) und Kenta Plus (10428) in den Farben rot/weinrot (-259), braun/mocca (-697), schwarz (-010). Der Produktname ist auf der Trage im unteren Teil aufgedruckt.

Andere Kindertragen von VAUDE sind von dem Qualitätsmangel nicht betroffen.

Wenn Sie im Besitz der genannten Kindertragen Modelle sind, möchten wir Sie bitten diese umgehend bei Ihrem Händler zurückzugeben oder dorthin zurück zu senden, da die Rücknahme über die VAUDE-Händler erfolgt. Die Händler sind entsprechend informiert worden, um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten. Als Ausgleich bieten wir Ihnen den kostenlosen Umtausch in ein gleichwertiges Modell an.

Für weitere Fragen betreffend der Rückgabe, Identifizierung und Abwicklung des Umtausches ist eine Service-Hotline unter 07542-5306-5980 eingerichtet.

• Was ist der Mangel? Aufgrund eines unsauber vernähten Schnallenbandes kann unter starker Belastung die seitliche Lastpositionierung ausreißen, was eine eingeschränkte seitliche Stabilisierung bedeutet. Um eine Gefährdung auszuschließen, hat sich VAUDE nach eingehender Prüfung für den freiwilligen Rückruf aller Kenta Tragen entschieden.

• Welche Tragen sind betroffen? Es sind ausschließlich die Modelle 10427 Kenta und 10428 Kenta Plus betroffen. Der Produktname ist deutlich auf der Trage im unteren Bereich aufgebracht.

• Ist meine Trage (alle außer Kenta und Kenta plus) sicher? Außer der Kenta Trage sind keine weiteren VAUDE Tragen von diesem Verarbeitungsfehler betroffen. Bei sachgerechter Nutzung gemäß Gebrauchsanleitung können alle anderen VAUDE Kindertragen gefahrlos verwendet werden.

• Gab es schon Unfälle mit der Kenta Trage? Nein, es sind bisher keine Unfälle mit der Kenta Kindertrage bekannt, bei denen jemand verletzt wurde.

• Seit wann ist das Problem bei der Kenta Kindertrage bekannt? Wir haben im April 2012 den Verarbeitungsfehler erkannt und sofort analysiert.

• Wie kann das trotz GS-Siegels passieren? Es handelt sich hierbei um einen verarbeitungsbedingten Qualitätsmangel und keinen konstruktionsbedingten Fehler. Solche verarbeitungsbedingten Qualitätsmängel werden bei der TÜV-Prüfung typischerweise nicht erkannt.

• Wird dieses Modell weiter produziert? Die VAUDE Kindertragen werden regelmäßig überarbeitet. Dieses Modell wird seit 2012 nicht mehr hergestellt. Wir werden das Modell nicht weiter vertreiben.

• Was lernt VAUDE aus diesem Vorfall? Unsere internen Abläufe werden kontinuierlich bewertet und verbessert. Aufgrund dieses Rückrufs werden alle unsere produktionsbegleitenden Qualitätsanforderungen, Dokumentationen und Prozesse nochmals überprüft und gegebenenfalls weitere vorbeugende Maßnahmen eingeleitet.

• Gibt es einen Umtausch durch VAUDE? Damit Sie sich weiterhin an unseren VAUDE Kindertragen erfreuen können, bietet Ihnen VAUDE an, die Trage kostenlos gegen eine andere VAUDE Kindertrage einzutauschen.

• Wohin mit meiner Kenta Trage? Alle Besitzer der genannten Kindertragen Modelle werden gebeten, diese umgehend zurückzugeben. Die freiwillige Rücknahme erfolgt über die offiziellen VAUDE-Händler im Sportfachhandel. Die Händler sind entsprechend informiert worden, um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten.

• Darf ich die Trage selbst entsorgen? Bitte schicken Sie Ihre Trage über den Händler an uns zurück. Nur so können wir die eingehenden Produkte nochmals analysieren und weitere Verbesserungspotentiale ermitteln. Durch Ihre Rücksendung haben wir die Möglichkeit, uns einen Überblick zu verschaffen, welche Produkte tatsächlich Qualitätsmängel aufweisen.

• Was macht VAUDE mit den zurückgeschickten Tragen? Nach ausführlicher Begutachtung wird VAUDE alle Kenta Tragen vernichten.

• Wer beantwortet mir weitere Fragen? Für weitere Fragen betreffend der Rückgabe, Identifizierung und Abwicklung des Umtausches ist eine Service-Hotline unter 07542-5306-5980 eingerichtet. Informationen zum Rückruf sind auch auf der Website unter kenta.vaude.com zu finden.

Email: service@vaude.com

Telefon: 07542-5306-5980 (Montag bis Freitag 09.00 bis 17.00 Uhr)

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk